Hochwasserschutzprogramm mit Hilfe einer Reihenabdeckung



Flächenabdeckung aus Faserverbund zur Abdeckung eines „offenen“ Regenrückhaltebeckens in einem Wohngebiet

Leichter Zugang für Betreiber

Im Rahmen einer Hochwasser-Schutzmaßnahme, bestand die Hauptanforderung darin, dem Betreiber die komplette und leichte Zugangsmöglichkeit zum Rückhaltebecken zu gewährleisten, damit dieser u.a. regelmäßig den Pegelstand des Niederschlagswassers in großen Auffangbehältern im Untergrund kontrollieren konnte.

 

Der Schachtraum ist 3 Meter breit und 13 Meter lang. Die Schwierigkeit dieser Konstruktion bestand darin, dass genau über der Mitte des Schachtes ein Stahlträger verläuft. In Abstimmung mit dem Ingenieurbüro,   wurde in kürzester Zeit die Abdeckungen für diese Anlage konzipiert.

 

Die Lage der Schachtabdeckungen ist in einem Wohngebiet. Die Sicherheit für Fußgänger ist durch die rutschhemmende Oberfläche nach DIN 51097 und DIN 51130 gewährleistet.

 

Das System der Reihen-/Flächenabdeckung bietet flexibles Ausheben der Deckel 

Faserverbundabdeckungen sind leicht, verwitterungsbeständig und sehr belastbar. Durch die Einarbeitung eines hochtechnisierten Harzes während des Herstellungsprozesses wird jede Abdeckung zu einem hochentwickelten, monolithischen Faserverbund-Produkt.

 

Der Vorteil dieses Systems von Reihen-Flächenabdeckungen ist, dass nur die Deckel im vakanten Bereich geöffnet werden müssen.

Ohne schweres Aushebegerät oder zusätzliche Gasdruckfedern, können 2 Personen ohne Probleme die Einzeldeckel bedienen. Je nach Einzelbaulänge sogar nur eine Person.

 

Vorteile der Faserverbundabdeckungen

  • Kundenspezifische Lösungen
  • Ein wartungsfreies Produkt – korrosionsfrei und UV-beständig
  • Verbesserte Gesundheits- und Sicherheitsaspekte