Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten mit FibreIndustrial Schachtabdeckungen


Wenn die Schachtabdeckung zum Blickfang wird


FibreIndustrial Schachtabdeckungen von KHK Kunststoffhandel sind einfach in ihrer Handhabung und korrosionsfrei. Doch neben diesen technischen Vorteilen ermöglichen die Kunststoff-Industrieabdeckungen aus Faserverbundwerkstoff auch eine hohe Gestaltungsfreiheit: Sie lassen sich farblich individuell gestalten und sind damit jederzeit an die Anforderungen verschiedener Einsatzgebiete anpassbar.

 

Industriebetriebe, Chemieparks, Häfen oder Sportstätten: Zugänge zu unterirdischer Infrastruktur finden sich überall. Nicht nur aufgrund der funktionalen Aspekte ist die richtige Wahl des Materials für die Abdeckung von großer Bedeutung. Auch im Hinblick auf Fragen der Optik und des Designs spielt sie eine gewichtige Rolle. Mit den modernen Produktlösungen aus glasfaserverstärktem Kunststoff von KHK lassen sich Funktion und Gestaltung problemlos verbinden.

 

Kundenspezifische Lösungen

An der einen Stelle sollen sich Schacht- und Flächenabdeckungen unauffällig in das Gesamtbild einfügen, an anderer Stelle ist ihre Sichtbarkeit dagegen deutlich erwünscht. Dabei gilt es, nicht nur die Ästhetik zu beachten. Denn manchmal sollen sie auch warnend wirken oder verfolgen mit ihrer Optik und Beschaffenheit einen weniger offensichtlichen und dennoch sehr pragmatischen Zweck: Bei Schwimmbädern zum Beispiel sollte auf die Nutzung von Schachtabdeckungen aus Thermoplasten verzichtet werden, da sich diese bei hohen Temperaturen erhitzen und ausdehnen können. FibreIndustrial Schachtabdeckungen hingegen bestehen aus einem Glasfasergemisch, wodurch hitze- oder kältebedingte Formveränderungen nicht gegeben sind.

 

Individuelle Farbgestaltung

Durch ein spezielles Herstellungsverfahren ist es dem Unternehmen KHK möglich, neben der Standardfarbe (anthrazit/grau) auch auf kundenorientierte Wünsche einzugehen und die Schachtabdeckungen in jeder RAL-Farbe einfärben zu lassen. Bei der Anfertigung der Schachtabdeckungen aus Faserverbundwerkstoff werden dazu während des Formungsprozesses Farbpigmente in das Kunstharz des Mischwerkstoffes eingearbeitet. Dies gewährleistet, dass sich die Farbe nicht nur oberflächlich, sondern gleichmäßig in der ganzen Abdeckung verteilt. Dadurch wird auch einem Verblassen durch Abrieb entgegengewirkt.

 

Corporate Identity

Durch die Anpassung können die Abdeckungen von KHK sogar die Corporate Identity stützen: So lassen sie sich beispielsweise nicht nur im gewünschten Farbton, sondern auch mit Logo oder Schriftzug gestalten. Dafür wird das gewünschte Motiv – mehr- oder einfarbig – auf die Oberfläche der Abdeckung eingegossen. Dieser Guss ist durch die Verwendung von Glasfaserstrukturen im Verbund mit Epoxidharz UV- und witterungsfest. Das so entstehende, individuelle Design trägt so zu einem gleichermaßen funktionalen wie optisch ansprechenden Gesamtkonzept bei.

 


Downloads



Download
Farbauswahl
Schachtabdeckungen aus Faserverbundwerkstoff von KHK können in allen RAL-Farben hergestellt werden.

Foto: Fibrelite, UK, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar oder Verwendungsnachweis erbeten.
Farbauswahl.jpg
JPG Bild 570.2 KB

Download
Optik
Auch Logos und Beschriftungen lassen sich dauerhaft auf der Oberfläche der Abdeckung - mehrfarbig oder einfabig - eingießen.

Foto: KHK, Karlsruhe, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar oder Verwendungsnachweis erbeten.
Optik.jpg
JPG Bild 1.3 MB

Download
Gesamtkonzept
Schacht-, bzw. Reihen- oder Flächenabdeckungen von KHK tragen mit individuellem Disign zu einem Gesamtkonzept bei, das sich sowohl in ein bestehendes als auch in ein neu entworfenes Umfeld integriert.

Foto: Fibrelite, UK, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar oder Verwendungsnachweis erbeten.
Gesamtkonzept.jpg
JPG Bild 1.6 MB

Über die KHK-Kunststoff-Handel Hassel & Seiter GmbH


Gegründet im April 1987, hat sich die KHK-Kunststoff-Handel Hassel & Seiter GmbH seit 30 Jahren im Geschäftsbereich Tiefbau, zum kompetenten Ansprechpartner für Industrie, Energie­versorgungsunternehmen, Verkehrsbetriebe, Kommunen, Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie Bauunternehmen entwickelt. Dem Ursprung nach als Handelshaus begonnen, werden heute eigene technische Zeichnungen erstellt sowie neue Produkte konzipiert.

 

Gemeinsam mit Partnern aus dem Stahl- und Werkzeugbau sowie der Zerspanungs- und Spritzgusstechnik, entstehen auch baustellenbezogene Individuallösungen. Über das Badische Hausgebiet hinaus, pflegt man sowohl nationale, als auch internationale Kontakte und Geschäftsbeziehungen. 


Ansprechpartner für Rückfragen


KHK-Kunststoff-Handel Karlsruhe

Carsten Cromm

Tel. +49 (0) 721 94425 0

C.Cromm@khk-karlsruhe.de

www.khk-karlsruhe.de

Kommunikation2B

Mareike Wand-Quassowski

Tel. +49 (0) 231 330 49 323

m.quassowski@kommunikation2b.de

www.kommunikation2b.de