Referenzen

Reihenabdeckung aus Faserverbundwerkstoff mit Höhenversatz
Referenzen · 13. August 2021
Dass Schachtabdeckungen aus glasfaserverstärktem Kunststoff besonders anpassungsfähig sind, zeigt ein aktuelles Projekt der KHK-Kunststoff Handel Cromm & Seiter GmbH. Hierbei handelt es sich um eine Reihenabdeckung, die sowohl im Bürgersteig- als auch Straßenverlauf liegt und damit einen Höhenversatz aufweist. Im vorhandenen Rahmen wurden zwei unterschiedliche Deckelhöhen eingesetzt und so ein Flächenabschluss in beiden Bereichen erzielt.
GFK-Schachtabdeckungen im unterirdischer Einsatz
Referenzen · 05. Februar 2020
Stehende Luft, sich ansammelnde Schadstoffe und Feuchtigkeit: Die Anforderungen an im Tunnel verbaute Schachtabdeckungen sind hoch. So müssen sie nicht nur über eine robuste Materialbeschaffenheit verfügen, sondern auch schnell und unkompliziert zu bedienen sein, um lange Sperrungen zu vermeiden. Denn oftmals bilden Tunnel alternativlose Strecken, die von vielen Pendlern und Reisenden genutzt werden.

FibreIndustrial-Schachtabdeckung von KHK erleichtert Abwasser-Kontrolle in Innsbruck
Referenzen · 01. Mai 2019
Mit einem Gewicht von 100 Kilogramm ließ sich eine Reihenabdeckung in der Innsbrucker Innenstadt zur Kontrolle des Abwasserkanals nur mühselig heben: Die Straße musste teilweise gesperrt, ein Dreibein als Aushebevorrichtung eingesetzt werden. Um dies zu vermeiden und den Aufwand zu minimieren, entschied sich die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) im September 2018 für den Einsatz einer FibreIndustrial-Reihenabdeckung des Unternehmens KHK-Kunststoffhandel.
FibreIndustrial-Schachtabdeckung von KHK stoppt unangenehme Gerüche
Referenzen · 28. Mai 2018
Geruchsbelästigung plagte die Besucher der „Shopping City Süd“ in Vösendorf nahe Wien. Grund hierfür war eine defekte Schachtabdeckung, welche unangenehme Gerüche der darunterliegenden Infrastruktur an die Oberfläche brachte. Um dieses Problem zu lösen, griff die Main Technische Dienstleistung GmbH auf Empfehlung von aqendo – einem Rohreinigungs- und Abflussdienstleister – auf eine tagwasser- und geruchsdichte FibreIndustrial-Schachtabdeckung der KHK zurück.

Referenzen · 15. Januar 2018
Im Produktionsbetrieb herrschen grundsätzlich feucht/warme Temperaturverhältnisse. Bei der geplanten Umbau- bzw. Sanierungsmaßnahme sollen Versorgungsleitungen in einen zugänglichen Kanal gelegt werden, um hier im Schadensfall jederzeit Zugriff, bzw. die Möglichkeit des Nachrüstens zu haben. Die Abdeckung für den Kanal sollte dabei leicht zu bedienen und für Staplerbetrieb belastbar sein.
FibreIndustrial-Schachabdeckungen für Schiffsanlagestelle geliefert
Referenzen · 19. Dezember 2017
Moderne Schachtabdeckungen aus faserverstärktem Kunststoff oder Faserverbundwerkstoff stehen für ein komfortables Handling und Korrosionsfreiheit. Diese Vorzüge kamen unlängst auch bei einem Projekt in Bremerhaven zum Tragen. Hier entschied man sich bei den umfassenden Umbau- und Sanierungsmaßnahmen der Anlagestelle für Patrouillenboote der Wasserschutzpolizei und des Zolls unter anderem für FibreIndustrial-Schachtabdeckungen von KHK Kunststoffhandel.

Referenzen · 14. September 2017
Faserverstärkter Kunststoff oder Faserverbundwerkstoff ist ein vielseitig einsetzbares Material. Neben der hohen Festigkeit punktet das Material vor allem durch seine ausgezeichnete Widerstandsfähigkeit gegenüber Umwelteinflüssen und Belastungen. Auf die vielseitigen Eigenschaften des Hightech-Materials setzt auch das Unternehmen KHK Kunststoffhandel. Die hochwertigen Schachtabdeckungen aus Faserverbund kommen gleich mehrfach auf dem tandortgelände des badischen Unternehmens zum Einsatz.
Referenzen · 18. Dezember 2015
Bei diesem Objekt wurden durch das Tiefbauamt Karlsuhe die Schachtabdeckungen in Edelstahl ausgeschrieben. Mit der B + S Bauwerkserhaltung haben wir alternativ unsere Faserverbundabdeckungen mit Aluminiumrahmen angeboten. Auf Grund der Gleichwertigkeit, wie korrosionsfrei, tagwasser- u. geruchsdicht, leichte Handhabung und auch durch die Kostenersparnis wurden wir mit der Lieferung beauftragt.

Referenzen · 10. August 2015
Vor Ort befand sich eine Deckenplatte mit einer einbetonierten Stahlbeton-Schachtabdeckung. Wegen den örtlichen Gegebenheiten konnte der Austausch der Deckenplatte mit einer leichteren Abdeckung nicht mehr erfolgen. Die vorhandenen Schachtdeckel konnten aufgrund ihres Stückgewichtes von ca. 200 kg. nicht bzw. nur mit großem Aufwand ausgedeckelt werden.
Referenzen · 29. April 2015
Zusammen mit der AVG Ettlingen wurde an einem Bahnsteig erfolgreich Fibrelite-Schachtabdeckungen eingesetzt. Die vorhandenen Schachtabdeckungen waren derart verrostet, daß die Mitarbeiter die Deckel nicht mehr öffnen konnten. Um im Bedarfsfall bzw. bei Störungen schnell und vor allem auch nur durch eine Person an die Kabel innerhalb der Kabelschächte zu kommen entschied man sich für eine rostfrei Abdeckung aus Faserverbundwerkstoff.

Mehr anzeigen